Anbieter Excel Kurs Wien

Fördermöglichkeiten für Ihren Kurs

In Österreich hat die berufliche Weiterbildung einen sehr hohen Stellenwert. Daher raten wir unseren TeilnehmerInnen, sich rechtzeitig vor Kursbeginn über diverse Fördermöglichkeiten zu informieren. Ebenfalls unterstützen sehr viele Betriebe Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, wenn sich diese selbstständig beruflich weiterbilden möchten. Vielfach werden vollständig oder teilweise die Ausbildungskosten vom Unternehmen bezahlt.

Sollten Sie ein unverbindliches Angebot für einen unserer Kurse benötigen, so stellen wir Ihnen das sehr gerne aus. Schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail mit folgenden Daten: Kursnummer, Name der teilnehmenden Person, Rechnungsadresse

Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfond (waff)

Das waff Beratungszentrum für Beruf und Weiterbildung bietet Beschäftigten umfassende Informationen, professionelle Beratung und finanzielle Förderungen für die berufliche Zukunft. Förderungen für berufliche Aus- und Weiterbildung werden über das waff-Weiterbildungskonto rasch und unbürokratisch abgewickelt. Gefördert werden Personen, die ihren aktuellen Wohnsitz in Wien haben. Die Förderhöhe ist abhängig von Ihrer persönlichen Arbeitssituation und Ausbildungsniveau.

Detaillierte Auskünfte erhalten Sie direkt waff unter der Telefonnummer +43 (1) 217 18 – 555 oder unter www.waff.at

Arbeitsmarktservice (AMS)

Das AMS fördert unter bestimmten Voraussetzungen die Aus- und Weiterbildung im Sinne einer Beschäftigungssicherung und persönlichen Qualifizierung für den Arbeitsmarkt. Es ist ratsam rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn Ihre regionale Geschäftsstelle des AMS zu kontaktieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des AMS: www.ams.at

Steuerliche Absetzbarkeit von Aus- und Weiterbildung

Kosten für berufliche Weiterbildungen, die „privat“ bezahlt werden, können als „Werbungskosten“ im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung geltend machen. Dieses „Von der Steuer absetzen“ führt zu einer Lohnsteuerersparnis und führt daher zu einer teilweisen Rückerstattung der Kosten. Wie hoch die Rückerstattung ist, hängt jedoch von der bezahlten Einkommensteuer im aktuellen Jahr ab.